BabyDreams

Als ich meine kleine Schwester beobachtete, habe ich bemerkt, dass sie im Auto viel schneller einschläft, als zuhause in ihrem Bett. Nachts mussten meine Eltern oft aufstehen und zu meiner Schwester gehen, weil sie im Bett geweint hatte. Um sie zu beruhigen, haben sie das Bett etwas geschaukelt und manchmal Schlaflieder vorgesungen. So kam ich auf die Idee, ein Baby Bett zu bauen, das Babys beim Einschlafen hilft. Dieses Bett sollte das Baby im Schlaf beruhigen, indem es leichte Bewegung ausführt und das Baby mit sanftem Licht und Sound beruhigt.
Bei Recherchen im Internet zu diesem Thema stießen wir auf ein Bett der Firma Ford. Dieses vibriert leicht und bietet Lichteffekte.
Unser Bett soll jedoch mehr bieten. So soll es drei Programme haben.
1. Es simuliert das Autofahren, bewegt sich und vibriert leicht. Die Lichter erinnern sich an vorbeiziehende Straßenlaternen.
2. Das Bett kann das Baby durch ein leises Herzgeräusch und Wärme an den Mutterleib erinnern.
3. Durch leichte Schaukelbewegungen soll sich das Baby an die Bewegungen imBauch seiner Mutter erinnern.

Dank dieser innovativen Ideen soll es in der nahen Zukunft gelingen, sowohl die Mütter und Väter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, als auch zum Kindeswohl beizutragen, da das gefährliche „in den Schlaf schütteln“ selbst für den überfordertsten Aufpasser nicht mehr in Betracht kommt.

Unter folgendem Link finden Sie unser Video:
https://www.dropbox.com/s/w13tyjcf3khuoxc/BabyDreams_Video.mp4?dl=0

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Projekte aus der Kategorie „Young Talents“ nehmen nicht am öffentlichen Voting teil.

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. 2019