Stabile Krankenliegen

Einige Bekannte von uns machten die Erfahrung, dass Fahrten in Krankenwagen für verletzte Personen äußerst unangenehm sein können. Die Krankenliege wackelt stark, beim Anfahren und Bremsen sowie bei Kurvenfahrten und starkem Gefälle droht ein Verrutschen auf der Liege.
Wir haben daher ein Modell einer stabilen Krankenliege entwickelt, die horizontale Kräfte auf den Patienten reduziert und die Fahrt somit sicherer und angenehmer gestaltet, da ein Verrutschen des Patienten auf der Liege verhindert wird.
Die Liege wird über einen von einem Beschleunigungssensor gesteuerten Regelkreis mit Servomotoren so bewegt – z.B. in Kurven seitlich überhöht und beim Anfahren und Bremsen in Längsrichtung geneigt –, dass die auf den Patienten wirkenden horizontalen Kräfte reduziert werden.
Zum Nachweis der Funktionalität haben wir die von Sensoren im Auto und auf der Liege gemessenen Beschleunigungen ausgewertet. Es zeigt sich, dass die horizontalen Kräfte bei Kurvenfahrten und in Steigungen deutlich reduziert werden. Bei ruckartigen Bewegungen, etwa bei einer Vollbremsung, gelingt dies noch nicht so gut.

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Projekte aus der Kategorie „Young Talents“ nehmen nicht am öffentlichen Voting teil.

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. 2019